Aktuelles

 

Aufgrund der aktuellen Pandemielage findet derzeit kein praktischer Übungsbetrieb statt.
Schulungen werden derzeit Online durchgeführt.

In Notfällen sind wir jedoch jederzeit für Sie einsatzbereit.

Notruf 112

Einsätze 2021

NummerDatumZeitEinsatzortEinsatzmeldung
 
Nummer: 1
Datum: 17.01.2021
Zeit: 17:39
Einsatzort: Oberweihersbuch
Einsatzmeldung: Unterstützung Rettungsdienst
117.01.202117:39OberweihersbuchUnterstützung Rettungsdienst
Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Die Feuerwehr bittet um Mithilfe

Hydranten bei Eis und Schnee bitte freihalten

Die Feuerwehr stellt bei Einsätzen in den Wintermonaten immer wieder fest, dass ein Teil der für die Entnahme von Löschwasser benötigten Hydranten vereist und oft mit Schnee bedeckt sind. Diese sind in der Fahrbahn, im Gehweg oder seltener auch im Randstreifen eingebaut.

Besonders die Hydranten, welche auf Gehwegen oder an Straßenrändern liegen, werden beim Räumen von Schnee oft übersehen oder gar mit einer Schicht Schnee überhäuft. Dies kann im Einsatzfall wertvolle Sekunden kosten.

 
Feuerwehrfahrzeuge führen nur eine begrenzte Menge von Löschwasser mit sich, daher ist die Löschwasserentnahme aus Hydranten von besonderer Bedeutung. Löschwasserentnahmestellen bestehen meist in Form von sogenannten Unterflurhydranten. Sind diese nicht oder nicht ausreichend von Schnee geräumt, geht unnötig Zeit verloren, bis die Feuerwehr den Hydranten anhand des Hinweisschildes aufgefunden hat. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt bildet der tauende und wieder gefrierende Schnee auf Hydranten eine dicke und harte Eisschicht und macht der Feuerwehr die Wasserentnahme fast unmöglich. Eine hierdurch verzögerte Brandbekämpfung kann unter Umständen Menschenleben kosten und hohe Sachschäden verursachen. Anwohner sollten daher im eigenen Interesse unbedingt die Hydranten für die Feuerwehr von Eis und Schnee freihalten.

Hydranten-Schilder
 
Hydranten-Schilder zeigen der Feuerwehr die Standorte, an denen Wasser für die Brandbekämpfung entnommen werden kann

Diese Wasserentnahmestellen sind mit entsprechenden „Hinweisschildern“ gekennzeichnet.
 
Damit die Hydranten jederzeit und insbesondere bei einem Feuerwehreinsatz ohne Zeitverlust aufgefunden werden können, ist die Feuerwehr auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Jeder Grundstücksbesitzer, auf dessen Grundstück sich ein Hydrant oder ein Hinweisschild befindet, sollte dafür zu sorgen, dass die Hinweisschilder für die Hydranten stets gut sichtbar und nicht durch Schnee verdeckt sind.

 
Passend dazu hat der Deutsche Feuerwehrverband eine Fachempfehlung zur Schneelastmessung und Schneeräumung herausgegeben. Diese finden Sie hier.

Quelle: Feuerwehrverband BW
 
 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die Feuerwehr bittet um Mithilfe

Tag des Rauchmelders

Am Freitag, den 13. wurde wieder der Tag des Rauchmelders begangen. Seit dem Jahr 2006 gibt es den bundesweiten Tag des Rauchmelders. An diesem Tag wird an den Rauchmelder in seiner Funktion als Lebensretter erinnert. Daher steht der Tag des Rauchmelders unter dem Motto „Freitag der 13. könnte ihr Glückstag sein“.

Informationen zum Rauchmelder finden Sie unter

Lebensretter Rauchmelder

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Online-Schulung UVV

Am Dienstag, 02.12.2020 und 08.12.2020 fanden die ersten Online-Schulungen zum Thema UVV der Feuerwehren statt. In einer anschaulichen Präsentation wurde auf die Gefahren im Feuerwehrdienst hingewiesen.

Diese jährliche Schulung ist für alle Feuerwehrleute verpflichtend und wird von der Feuerwehr Stein für alle Feuerwehren im Stadtgebiet angeboten.

Herzlichen Dank an die Feuerwehr Stein für die Organisation.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Internationaler Tag des Ehrenamts

Seit 1987 wird jährlich am 05. Dezember der Internationale Tag des Ehrenamts begangen.

Zeit, Danke zu sagen an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in den vielen Organisationen. Ohne dieses ehrenamtliche Engagement wäre eine Gesellschaft, so wir wie sie kennen, nicht möglich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar